Datenschutzerklärung

 

Der Schutz und die vertrauliche Behandlung Ihrer persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Daher klären wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, Verwendung und Speicherung Ihrer Daten, die unter Wahrung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie des Telemediengesetzes (TMG), erfolgen auf.

 

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie Ihre Zustimmung zur nachstehend beschriebenen Datenerhebung, -verwendung und -speicherung. Für den Fall, dass Sie mit dieser nicht einverstanden sind, dürfen Sie unsere Website nicht nutzen.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die Verantwortliche:

 

ADVOBALTIC Rechtsanwälte Dr. Petersen & Partner mbB Sophienblatt 11, 24103 Kiel, Deutschland;

E-Mail: mail@advobaltic.de,

Telefon: +49 (0)431 530071-00,

Fax: +49 (0)431 530071-01

 

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von ADVOBALTIC Rechtsanwälte ist unter der Adresse Sophienblatt 11, 24103 Kiel, Deutschland; E-Mail: datenschutz@advobaltic.de; zu Hd. Herrn Dr. Fischer erreichbar.

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

Wir legen besonderes Augenmerk auf einen sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten.

 

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO

 

alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden: betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;

 

Zu den personenbezogenen Daten gehören u. a. auch der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.

Personenbezogene Daten erfassen, verarbeiten und speichern wir, soweit möglich, nur, wenn Sie hiermit einverstanden sind (z. B durch freiwillige Angabe im Rahmen einer Anfrage per E-Mail) und/oder eine Rechtsgrundlage im Sinne der DSGVO vorliegt.

 

a) Besuch der Webseite

 

Ihre Daten können uns bei Nutzung unserer Website http://www.advobaltic.de/ sowohl automatisch als auch manuell übermittelt werden. Soweit Sie nicht beabsichtigen, mit uns in Kontakt zu treten, erfordert der Besuch unserer Website grundsätzlich nicht die manuelle Angabe personenbezogener Daten.

 

Bei Zugriff auf unsere Website übermittelt Ihr Webbrowser an unseren Webspace-Provider automatisch Zugriffsdaten, die in Protokolldateien, sog. „Server-Logfiles“, gespeichert werden. Die Zugriffsdaten enthalten folgende Informationen:

 

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Name der aufgerufenen Seite bzw. Datei
  • Referrer-URL (= URL der zuvor besuchten Seite)
  • Webbrowsertyp und -version des Nutzers
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Hostname des Zugriffsgeräts / anfragender Provider
  • Übertragene Datenmenge
  • Statusmeldungen

 

Diese Zugriffsdaten werden grundsätzlich nur für systembezogene und statistische Auswertungen verwendet und nicht personenbezogen verwertet. Sie sollen den Betrieb, die Sicherheit und Stabilität der Website gewährleisten und der Optimierung des Systems dienen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Webseite Cookies ein. Näher Erläuterungen dazu erhalten Sie nachfolgend unter Punkt d).

 

Für den Fall konkreter Anhaltspunkte einer rechtswidrigen Nutzung unseres Angebots behalten wir uns allerdings vor, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben eine weitergehende Prüfung der Zugriffsdaten zu ermöglichen.

 

b) Kontaktaufnahme per E-Mail

Soweit Sie Kontakt zu uns aufnehmen (z. B. per Post, E-Mail oder Telefon), erfolgt die Preisgabe personenbezogener Daten freiwillig. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben nebst Kontaktdaten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für die weitere individuelle Kommunikation mit Ihnen speichern und nutzen.

 

Personenbezogene Angaben werden von uns selbstverständlich sehr sensibel behandelt.

 

Der Ordnung halber weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass eine Datenübertragung über das Medium Internet stets ein gewisses Risiko mit sich bringt, dass unbefugte Dritte Zugriff auf die übermittelten Daten nehmen könnten. Dies gilt insbesondere dann, wenn kein Verschlüsselungsprogramm benutzt wird. Ein vollumfänglicher Schutz ist ungeachtet dessen nicht realisierbar. Wir empfehlen daher, uns besonders vertrauliche Informationen auf dem Postweg zukommen zu lassen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Fall der Kontaktaufnahme ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

c) Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht statt.

 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

 

  • Sie Ihre nach Art. 6 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Sofern die Verarbeitung von Daten ausgelagert wird („Auftragsverarbeitung“ i. S. d. Art. 28 DSGVO), sind unsere Auftragsverarbeiter vertraglich dazu verpflichtet, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verwenden.


Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

d) Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die während der Nutzung unserer Website auf Ihrem Endgerät (Laptop, PC, Smartphone, Tablet o.ä.) automatisch gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

 

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifischen Endgerät ergeben. Diese bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Cookies dienen andererseits der Erfassung von Statusinformationen und der Optimierung unserer Website.

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO erforderlich.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die meisten Browser Cookies automatisch akzeptieren. Sie haben in der Regel jedoch die Möglichkeit, durch Veränderung der eigenen Einstellungen des Endgerätes die Speicherung von Cookies zu unterbinden. So besitzen viele Webbrowser beispielsweise Einstellungsoptionen, nach denen Sie Cookies generell aktivieren bzw. deaktivieren oder für bestimmte Domains Cookies erlauben bzw. sperren können. Oft werden auch umfangreiche Informations- und Löschoptionen angeboten. Bitte informieren Sie sich hinsichtlich der Einzelheiten bei Ihrem Webbrowser-Hersteller.

 

Sie können unsere Website auch besuchen, ohne Cookies zu akzeptieren. Dies kann allerdings zu Funktionsbeeinträchtigungen führen.

 

3. Nutzerrechte in Bezug auf personenbezogene Daten

Nachfolgend möchten wir Sie über besondere Nutzerrechte hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten informieren. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den oben benannten Verantwortlichen bzw. den dort benannten Datenschutzbeauftragten.

 

a) Auskunft

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden.

 

b) Datenberichtigung bzw. -anpassung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

c) Widerrufsrechte, Datensperrung und -löschung

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Sie haben gemäß § 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie die einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel könne Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

4. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von dem vorgenannten Widerspruchsrecht gebrauch machen, so richten Sie eine E-Mail an datenschutz@advobaltic.de

 

5. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

6. Datenschutz auf verlinkenden und verlinkten Websites Dritter

Diese Hinweise zum Datenschutz gelten ausdrücklich nicht für externe Websites Dritter, die mit einem Link auf unsere Website verweisen, oder externe Websites Dritter, auf die wir mit einem Link verweisen. Deren Inhalte können wir nicht beeinflussen oder mitgestalten. Bitte informieren Sie sich daher bei den jeweiligen Betreibern dieser Websites über die dortigen Bestimmungen zum Datenschutz.

 

7. Verbot des Missbrauchs veröffentlichter Kontaktdaten

Im Falle des Missbrauchs der auf dieser Website veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung nicht angeforderter Informationen und Werbematerial, insbesondere durch sog. „Spam-E-Mails“, behalten wir uns rechtliche Schritte gegen die Versender vor.

 

8. Änderungsvorbehalt

Diese Datenschutzerklärung ist urheberrechtlich geschützt. Sie wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit au der Webseite http://www.advobaltic.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.